„Ich will Dich an der Hand führen, um Dir die Wunder der Welt zu zeigen“

Aus dem Briefwechsel von Franz und Maria Marc (1905-1916)

 

Konzertlesung
Erstaufführung für Oktober 2019 geplant 

 

getimage

Foto_Wassily_Kandinskys_von_Franz_und_Maria_Marc_(1911)

Franz und Maria Marc, 1911 in Sindelsdorf, fotografiert von Wassily Kandinsky.

Wenn Du meine Hand in der Deinen fühlst, so fühle, dass Du mich hast, Deinen Franz, der gibt, was er geben kann und geben will, und dies ganz gibt – ohne Rücksicht auf gut und bös, auf gesund und ungesund. 
Franz Marc an Maria Franck, 1905

Der Briefwechsel zwischen Franz und Maria Marc ist 2018 unter dem Titel Ich will Dich an der Hand führen, um Dir die Wunder der Welt zu zeigen in der textura-Reihe bei C.H.Beck Literatur erschienen und ich freue mich sehr, dass ich die Rechte für die Konzeption einer gleichnamigen Lesung erhalten habe, die im Herbst 2019 ihre Premiere feiern wird. Schon jetzt ein großes Dankeschön beim C.H. Beck Verlag und Annegret Hoberg, der Herausgeberin der Briefe, für die freundliche Unterstützung bei diesem besonderen Projekt.

„Franz und Maria Marcs Briefe, viele davon bisher unveröffentlicht, sind ein berührendes Zeugnis ihrer Liebesgeschichte. Von 1905 bis zu Franz Marcs frühem Tod 1916 schrieb sich das Künstlerpaar Hunderte von Briefen voller Sehnsucht und Zärtlichkeit. Die Briefe ermöglichen einen unverstellten Einblick in das alltägliche Leben, die Kunstszene und das Kriegsgeschehen der damaligen Zeit.“ 

Der musikalische Rahmen dieser Konzertlesung wird von der Formation Charisma der Musikerinnen Christine Schreier (Blockflöten), Maria Purzeller (Hackbrett) und Christina Maurer (Zither) gestaltet werden. Mit ihrer außergewöhnlichen Kombination ihrer Instrumente bieten sie für die Lebens- und Liebesgeschichte von Franz und Maria Marc den passenden Klang-Raum: Traditionelles trifft auf experimentelles und eröffnet dem Zuhörer neue Welten. Dass ich sie für dieses besondere Projekt begeistern konnte, freut mich sehr. 

Die Rosenheimer Schauspielerin Anna März, und von mir sehr geschätzte Kollegin, konnte ich ebenfalls für dieses besondere Projekt gewinnen. Mit ihrer Ausstrahlung und ihrem Darstellungsvermögen ist sie als Interpretin der Briefe von Maria Marc die ideale Besetzung. Ich freue mich über unsere Wiederbegegnung auf der Bühne und darüber, dass ich mit ihr als Franz Marc in den Dialog treten darf. Gemeinsam mit Charisma werden wir uns in den kommenden Monaten in den Welten des „Blauen Reiters“ auf Spurensuche begeben und zwei wichtige und spannende Persönlichkeiten des inneren Kreises dieser weltberühmten Kunstbewegung neu entdecken.

Charisma 1

Die Formation Charisma, v.l.n.r. Maria Purzeller, Christina Maurer und Christine Schreier.

Anna2

Die Rosenheimer Schauspielerin Anna März wird die Briefe von Maria Marc lesen.

 

 

In Vorbereitung.
Einstudierung im Sommer 2019.