Memento mori – Der Tod in Mozarts „La clemenza di Tito“

Bilder der Cherub-Szenen in meiner Clemenza-Inszenierung (2018)       Der Tod spielt in Mozarts letzter Oper La clemenza di Tito eine zentrale Rolle. Es scheint, als ob jemand unsichtbar die Fäden in der Hand hält und die Menschen, die wie Puppen  an den Fäden hängend, nach seinem Willen agieren lässt. Die Menschen handeln in der Clemenza zumeist gegen ihren … Memento mori – Der Tod in Mozarts „La clemenza di Tito“ weiterlesen

Der Schimpfle-Engel als Inspiration für den Cherub in Mozarts „Clemenza“

Ein Fundstück       In meinem Bilderarchiv entdeckte ich während den Vorbereitungen zu meiner Inszenierung La clemenza di Tito für die Oper Schloss Maxlrain (2018) diese Aufnahme einer Engelsskulptur des Künstlers Jochen Schimpfle-Andresen, die mir auf einem Spaziergang durch Überlingen a. Bodensee im Januar 2016 begegnete. In Verbindung mit dem berühmten Kleist-Zitat, über das verriegelte … Der Schimpfle-Engel als Inspiration für den Cherub in Mozarts „Clemenza“ weiterlesen

„Darin steckt sehr viel Hoffnung“

Ein zweites Werkstattgespräch über La clemenza di Tito        Sechs Wochen Proben an Mozarts La clemenza di Tito gehen in diesen Tagen langsam zu Ende. Eine Zeit des Entdeckens und Erforschens, immer dem Werk verpflichtend. Kurz vor der ersten Hauptprobe habe ich mich wieder mit Heinrich Bruns, Kulturblogger und freier Journalist beim Bayerischen Rundfunk, getroffen, … „Darin steckt sehr viel Hoffnung“ weiterlesen